"Die Einreichungsfrist zum Holzbaupreis Rheinland-Pfalz ist abgelaufen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Einreicherinnen und Einreichungen für die insgesamt 84 schönen Holzbauten, die sich dem Wettbewerb stellen. Anzahl und Qualität haben unsere Erwartungen übertroffen.

Die Jury wird am 13. Mai tagen, die öffentliche Preisverleihung ist am 2. Juli um 18 Uhr im Zentrum Baukultur in Mainz.“


Der Holzbaupreis Rheinland-Pfalz zeichnet herausragende, realisierte Bauten aus, die überwiegend aus Holz und Holzwerkstoffen bestehen. Ziel ist es, die Verwendung und Weiterentwicklung des ressourcenschonenden und nachhaltigen Baustoffes Holz zu fördern. Die Bauwerke und Gebäudekomplexe sollen insgesamt ein zukunftsweisendes Gesamtkonzept darstellen.

Der Holzbaupreis kann vergeben werden für:
Neubauten: Einzelbauwerke, Gebäudegruppe oder Ingenieurbauwerke
Bauen im Bestand: Anbauten, Umbauten, Aufstockungen, Sanierungen
Abhängig von den Einreichungen und deren Qualität kann die Jury weitere Kategorien bilden. 

Sonderpreis Flut 2021:

Im Jahr 2021 wurden weite Teile des nördlichen Rheinland-Pfalz‘ von einer verheerenden Flut heimgesucht, die viele Menschen das Leben kostete und gewaltige materielle Schäden verursachte. Auch zahllose historische und moderne Holzbauten wurden schwer beschädigt. Mit beispiellosem Engagement gelang es, sie zu retten, teils gegen den Rat von oberflächlich urteilenden Experten. Im Rahmen des Holzbaupreises soll dieses Engagement Würdigung finden und sind entsprechende Einreichungen willkommen.

Download-PDF Anmeldung



Download-Planvorlage Muster


Download-Planvorlage DIN


Einreichung der Unterlagen 

Die Uploads bitte per WeTransfer.com 

an diese E-Mailadresse übermitteln:

[email protected]


INFORMATIONEN ZUR DATENERHEBUNG 

gemäß Artikel 13 DGSVO für Teilnehmer